Willst du all deine kürzlichen Suchen entfernen?

Alle kürzlichen Suchen werden gelöscht

Haldane Mission in Berlin

vor 4 Jahren273 views

Als der britische Kriegsminister Lord Richard Burdon Haldane Anfang Februar 1912 in Berlin eintraf, hatte sich einiges an Unmut in den deutsch-britischen Beziehungen angestaut. Vor allem in zwei Bereichen – in der Kolonialfrage und bei der Flottenrüstung. Grund genug, einen Verhandlungsvorstoß zu wagen, um das zunehmende Säbelrasseln zwischen den führenden europäischen Mächten zu entschärfen. Aber war die Haldane Mission in Berlin wirklich dazu angetan?
Lord Haldanes Offerte lief auf ein bilaterales Flottenabkommen hinaus, in dem das Kräfteverhältnis an Kriegsschiffseinheiten im Verhältnis 4:2 zugunsten Großbritanniens festgeschrieben werden sollte. Dazu zu haben gewesen wäre ein begrenztes Neutralitätsabkommen, nach dem Großbritannien neutral bleiben wollte bei einem „unprovozierten“ Angriff auf Deutschland.
Auf deutscher Seite war man durchaus bereit gewesen zu Zugeständnissen bei der Flottenrüstung, aber gewiss nicht dazu, sie bloß gegen ein vages Versprechen eintauschen. Mit mehr konnte Lord Haldane aber nicht aufwarten.
Das ungezügelte Wettrüsten auf See ging somit weiter und war sicher eine der Ursachen, die zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges führten. Es gab aber weitere, die durch das angestrebte Flottenabkommen keineswegs aus der Welt geschafft worden wären.

Bilder:
Grafik CC von wikimedia von
en:Image:Richard Burdon Haldane, 1st Viscount Haldane - Project Gutenberg eText 15306.jpg
Bundesarchiv, Bild 146-2004-0098 / CC-BY-SA
Weltrundschau zu Reclams Universum 1902
“Picturing Canada” project, copyright number 29331, indexed with Dalhousie number 1565
“Men I Have Painted” by John McLure Hamilton. A portrait of King George V painted by Mr. Hamilton
Bundesarchiv, Bild 146-1991-076-14A / E. Bieber / CC-BY-SA
Contemporary german postcard, Quelle: www.kaiserliche-marine.de
Diagrams depicting HMS Dreadnought, Autor: Emoscopes
US Navy Historical Center Photo # NH 63367
United States Library of Congress's Prints and Photographs division under the digital ID ggbain.16725
Quelle: http://media.iwm.org.uk/iwm/mediaLib//8/media-8893/large.jpg
United States Library of Congress's Prints and Photographs division under the digital ID ggbain.25466
Quelle: http://www.deutsche-schutzgebiete.de/sms_nassau.htm
US National Archives photo
U.S. Defenseimagery.mil photo HD-SN-99-02146 [1], Autor: K. Koch
United States Library of Congress's Prints and Photographs division under the digital ID ggbain.23315
Grüße aus Berlin und Umgebung, Verlag Kunstanstalt W. Sommer, Berlin-Schöneberg 1898
en: Wikipedia. Originally uploaded 21:57, 30 December 2002 by Magnus Manske
Alfred von Tirpitz, from en.wiki
The causes of WWI, set out like a bonfire. Autor: Harris Morgan
Erklärung des Kriegszustandes des Deutschen Kaiserreiches am 31 Juli 1914, Autor: Wilhelm II.
Recruiting poster for the British Royal Naval Division, probably 1914 or 1915, Autor: Original uploader was Gsl at en.wikipedia

Musik:
Lizenziert bei Animoto

Dr. Klaus Jaschinski, Berlin, den 10.12.2014

Dieses Video melden

Wähle ein Problem

  • Sexueller Inhalt
  • Gewalttätiger Inhalt
  • Verleumdung oder diskriminierende Inhalte
  • Falschmeldung

Das Video einbetten

Haldane Mission in Berlin
Automatische Wiedergabe
<iframe frameborder="0" width="480" height="270" src="https://www.dailymotion.com/embed/video/x2c8zx2" allowfullscreen allow="autoplay"></iframe>
Fügen Sie das Video zu Ihrer Website mit dem obigen Einbettungscode hinzu

Dieses Video melden

Wähle ein Problem

  • Sexueller Inhalt
  • Gewalttätiger Inhalt
  • Verleumdung oder diskriminierende Inhalte
  • Falschmeldung

Das Video einbetten

Haldane Mission in Berlin
Automatische Wiedergabe
<iframe frameborder="0" width="480" height="270" src="https://www.dailymotion.com/embed/video/x2c8zx2" allowfullscreen allow="autoplay"></iframe>
Fügen Sie das Video zu Ihrer Website mit dem obigen Einbettungscode hinzu