Willst du all deine kürzlichen Suchen entfernen?

Alle kürzlichen Suchen werden gelöscht

Im Vollbildmodus anschauen

Die Raiffeisen Super League

DE-Sport
DE-Sport
letzten Monat|680 Ansichten
Die Raiffeisen Super League

Die Raiffeisen Super League ist die höchste Spielklasse im Schweizer Fußball.
Hier spielen die 10 besten Teams des Landes.

Die erste Meisterschaft fand bereits 1897 statt.
Jedoch wurde diese erst 1931 auf nationaler Ebene ausgetragen.

In der Super League wird ein Ligasystem und eine Doppelrunde gespielt.
Die Teams treffen jeweils viermal aufeinander: zweimal zu Hause und zweimal auswärts.
Die ersten beiden Plätze in der Qualifikation bieten ein indirektes Ticket für die Gruppenphase der Champions League.
Das Team, das den letzten Platz belegt, steigt in die Challenge League ab.

Am erfolgreichsten sind die Züricher Grashopper, die 27 Titel gewinnen konnten.

Da in der Super League auch Vereine aus dem Fürstentum Lichtenstein spielen, gibt es Regelungen, die einzig einem Schweizer Sieger den Titel und die Qualifikation zur Champions und Europa League gewähren.