Willst du all deine kürzlichen Suchen entfernen?

Alle kürzlichen Suchen werden gelöscht

Im Vollbildmodus anschauen

Die Geschichte von Olympique de Marseille

DE-Sport
DE-Sport
letzten Monat|664 Ansichten
Die Geschichte von Olympique de Marseille

Dieser legendäre französische Club, auch bekannt als "OM", wurde 1899 unter der Leitung von Réné Dufaure de Montmirail gegründet.
Die ersten Erfolge feierte der Verein mit dem mehrfachen Gewinn des französischen Pokals.

1980 war eine schwierige Zeit für den Verein: OM stieg in die zweite Liga ab.
Glücklicherweise dauerte die Rückkehr nach D1 (1983/1984) dank der Ankunft von Marcel Leclerc nicht lange.

Von 1986 bis 1993 erlebte der Club die Ära von Bernard Tapie.
Diesem Mann verdankt der Club seine beste Zeit, darunter den Sieg von OM in der Champions League 1992/1993.
Seitdem haben andere Männer den Verein geprägt: Pape Diouf, Didier Deschamps, etc.

Seit 2016 erlebt der Club mit der Übernahme durch den amerikanischen Geschäftsmann Frank McCourt ein neues Kapitel in seiner Geschichte.

Das stade de l'Orange Vélodrome ist das Wahrzeichen des Olympique de Marseille!

Die Begeisterung der Fans ist beeindruckend und entspricht dem Motto des Clubs:
"Direkt ans Ziel!"