Willst du all deine kürzlichen Suchen entfernen?

Alle kürzlichen Suchen werden gelöscht

Im Vollbildmodus anschauen

BMW Motorrad International GS Trophy Ozeanien 2020 - Tag 4. (Kein) Ruhetag

Automotions Deutschland
Automotions Deutschland
vor 4 Tagen|33 Ansichten
Pelorus Bridge, Neuseeland. Die heutige Etappe hatte einen verbindenden Charakter, denn die BMW Motorrad International GS Trophy 2020 zog von der Nordinsel auf die Südinsel Neuseelands um. Dies hatten die GS Fahrer als Möglichkeit interpretiert, sich auszuruhen und ihre Batterien aufzuladen. Da sie aber schon ab 3:30 Uhr frühstücken mussten – um die frühe Inter Island Ferry zu bekommen – realisierten sie schnell, dass es, wie schon bei den früheren Ausgaben der Int. GS Trophy, auch bei diesem Wettbewerb bis zum Ende kein Ausruhen geben würde.

Dafür hatten sie heute eine hervorragende Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Während der drei Stunden, die sie auf der Fähre verbrachten, hatten die Fahrer nämlich viel Zeit für teamübergreifende Gespräche. Zuvor mussten sie sich allerdings der ersten Challenge des Tages – dem ‚Quiz 40 Jahre GS‘ – stellen, bei dem ihr Wissen über dieses legendäre Motorrad abgefragt wurde. Die Überfahrt mit der Fähre setzte sich somit aus drei Teilen zusammen: dem Wissenstest, einem Nickerchen und aus Sightseeing: Denn die Strecke über den Queen Charlotte Sound genannten Meeresarm bis zum Hafen von Picton war atemberaubend.

Weitere Videos durchsuchen