Willst du all deine kürzlichen Suchen entfernen?

Alle kürzlichen Suchen werden gelöscht

Im Vollbildmodus anschauen

Feldbahn und DDR Werksbahn in Schmalspur der Papierfabrik VEB Hoppenbach - Ein Film von Pennula von der großen Modellbahnmesse Modell Hobby Spiel in Leipzig

PENNULA
vor 9 Monaten|20 Ansichten
Um dieses kleine Modelleisenbahn-Diorama besser interpretieren zu können, bedarf es einer kurzen Erklärung. Diese Modellbahn stellt die elektrifizierte Feldbahn bzw. Werksbahn und das dazugehörige Schmalspurnetz der fiktiven Papierfabrik „VEB Hoppenbach“ in der ehemaligen DDR dar. Gebaut wurde die Modellbahnanlage allerdings nicht von einem deutschen, sondern von einem französischen Eisenbahnclub.

Was haben nun unsere französischen Modelleisenbahner mit der DDR zu tun? Während der Messe „Modell Hobby Spiel“ in Leipzig konnte Pennula diese Frage mit den Mitgliedern des französischen Clubs klären: Der Verein heißt „Club de Modélisme de St. Michel sur Orge“, kurz „Escadrille Saint Michel“, und kommt aus dem Département Essonne, das im Süden von Paris gelegen ist. Der Verein beschäftigt sich nicht nur mit dem Modellbau, sondern mit fast allem, was das Thema Eisenbahn betrifft.

So erzählten die Mitglieder, dass sie eine heimliche Vorliebe für Feldbahnen haben und kurz nach der Wiedervereinigung fast alle ostdeutschen Industrie-und Werksbahnen besichtigt, fotografiert und dokumentiert haben. Pennula wurde in diesem interessanten Gespräch darüber belehrt, dass die französischen Modellbahner freilich auch die Inselbahnen in Norddeutschland, zahlreiche Torfbahnen und sogar die Feldbahnen zwischen den Halligen in der Nordsee besucht haben.

In diesem Sinne hat sich der Verein ans Werk gemacht und auf einer Grundfläche von ca. 2,8 Metern x 0,6 Metern ein kleines Schmalspur-Diorama gebaut, das eine ehemalige Papierfabrik mit dem Namen „VEB Hoppenbach“ darstellen soll. Auf dem Werksgelände herrscht viel Eisenbahnbahnverkehr, wobei freilich nur kleine Feldbahnen und Werksbahnen zum Einsatz kommen.

Um die Miniaturwelt im Maßstab Spur 0 zu vervollständigen, wurden natürlich auf dem Diorama, das maßgeblich von Didier Mozer im Stil der 1970‘er-Jahre nachgebaut wurde, auch Kraftfahrzeuge der damaligen Zeit positioniert, so u.a. ein Trabant oder diverse Lastkraftwagen aus dem Industrieverband Fahrzeugbau (IFA). Das rollende Material, die Gebäude und Fahrzeuge wurden natürlich entsprechend patiniert bzw. gealtert.

Pennula Desktop Internetseite:
» http://www.pennula.de

Pennula Smartphone Internetseite:
» http://www.pennula.com

Weitere Videos durchsuchen