Willst du all deine kürzlichen Suchen entfernen?

Alle kürzlichen Suchen werden gelöscht

LIchtgestalten | Interview mit Christian Moris Müller ᴴᴰ

vor 4 Jahren430 views

Interview zum Film Lichtgestalten

Englischer Titel: Icons of Light
Regie: Christian Moris Müller
Deutschland 2015 | DCP | Farbe | 81 Min. | Berlin-Premiere | Deutsch mit engl. UT
Berlin: Regie, Produktion, Location

Website: www.film-lichtgestalten.de

Facebook: https://www.facebook.com/pages/Lichtgestalten/1515919258667717?ref=hl

Synopsis
Katharina (Theresa Scholze) und Steffen (Max Riemelt) sind ein aufstrebendes Berliner Paar. Sie haben gute Jobs, eine liebevolle Beziehung und eine Dachgeschosswohnung auf zwei Etagen. Doch die beiden sehnen sich danach, der wohligen Vorhersehbarkeit ihres Lebens zu entkommen. Eines Nachts entschließen sie sich zu einem radikalen Schritt: Sie werden jegliche Zeichen ihrer Existenz vernichten, um irgendwo anders neu anzufangen.
Die beiden richten eine Kamera ein, um ihre Tat zu filmen, in der Hoffnung, dass auch andere ihnen folgen. Sie beginnen ihr Eigentum zu zerstören, lösen die Bankkonten auf und löschen ihre digitalen Spuren. Auch dem besten Freundespaar Robert und Paul wollen sie verschweigen, dass sie für immer verschwinden werden. Während alles in Stücke splittert, nimmt ihr Vorhaben fast unmerklich eine Wendung: Die heimliche Revolution wird zum Kampf um ihre Liebe.

Statement des Autors/Regisseurs
Vor zwanzig Jahren entschied mein Vater, sein Leben noch einmal ganz von vorne zu beginnen. Er wollte alles auf „Null“ setzen und sich damit eine zweite Chance auf's Glück verschaffen.
Seine Entscheidung beschäftigt mich bis heute. Besonders in einer Zeit, in der wir uns durch die alltäglichen Navigationssysteme immer weiter absichern, wächst in mir die Sehnsucht, mich zu verlieren und wieder ungeahnte Entdeckungen zu machen.
Ich wollte einen Film darüber machen, wie es sich anfühlt, wenn man mitten im Leben über Freiheit nachdenkt. Allein schon der Gedanke an den unumkehrbaren Neubeginn ist riskant. Dazu traut man sich vielleicht, wenn man nicht alleine ist. LICHTGESTALTEN erzählt von zwei Menschen, die durch ihre Liebe so viel Kraft haben, dass sie über sich hinaus wachsen können. Sie stehen vor dem Sprung ins Ungewisse, Hand in Hand. (Christian Moris Müller)


Biografie Christian Moris Müller
Studium an der Ballettakademie Heinz-Bosl-Stiftung. Abschluss als Kommunikations- und Modedesigner an der Deutschen Meisterschule für Mode. Dann studierte er Schauspiel und Theaterregie am Herbert Berghoff Studio, New York. Schließlich Diplom für Filmregie an der HFF München. Sein Abschlußfilm Vier Fenster hatte Premiere auf der Berlinale und erhielt den Franz Hofer Preis.

Filmografie (Regie)
1999 24 (KF)
2000 LOST (KF)
2002 UNTER DER ERDE (KF)
2003 HINTER FENSTERN (KF)
2006 VIER FENSTER (Premiere: Internationale Filmfestspiele Berlin)
2015 LICHTGESTALTEN (Premiere: Filmfestival Max Ophüls Preis)



Darsteller: Theresa Scholze, Max Riemelt, Sebastian Schwarz, Max Woelky
Buch & Regie: Christian Moris Müller
Kamera: Mario Krause
Schnitt: David J. Rauschning
Musik: Phillip Feneberg, Felix Raffel, Chandra Fleig
Ton: Benjamin Kalisch, Lukas Lücke
Szenenbild: Paola Cordero Yannarella
Kostüm: Gioia Raspé
Mischung: Fabian Weigmann
Produzent: Christian Moris Müller
Produktion: Christian Moris Müller Filmproduktion
Förderung: Medienboard Berlin-Brandenburg


Anschrift Produktion
Christian Moris Müller Filmproduktion
Schönhauser Allee 146
10435 Berlin

Mit freundlicher Genehmigung durch Christian Moris Müller

Dieses Video melden

Wähle ein Problem

Das Video einbetten

LIchtgestalten | Interview mit Christian Moris Müller ᴴᴰ
Automatische Wiedergabe
<iframe frameborder="0" width="480" height="270" src="https://www.dailymotion.com/embed/video/x2kt2b4" allowfullscreen allow="autoplay"></iframe>
Fügen Sie das Video zu Ihrer Website mit dem obigen Einbettungscode hinzu