Willst du all deine kürzlichen Suchen entfernen?

Alle kürzlichen Suchen werden gelöscht

Auf großer Tour durch Zittau

vor 5 Jahren84 views

Im Juni 2013 war ich in Zittau, auf dem Campingplatz, mit meinen tollen Zelt. Ein wirklich toller Campingplatz.
Zunächst bin ich den Stadtring entlang gelaufen. Das besondere am Stadtring ist, die Altstadt wird entgegengesetzt des Uhrzeigersinnes als Einbahnstraße umrundet. Damit ich von den Fahrzeugen nicht die Rücklichter auf nehme, sondern von vorne, bin ich im Uhrzeigersinn um den schönen grünen Stadtring gelaufen.
Eine Besonderheit hat das kleine Zittau zu bieten, die Stadt Zittau hat seit dem 01.06.2013 insgesamt 5 Grenzübergänge zu bieten, davon 3 Straßenübergänge nach Polen, einen Grenzübergang im Bahnhof für Züge in Richtung Hradek nad Nicou noch ohne Halt in Polen und in Richtung Varnsdorf, und einen Fußgängerübergang nach Tschechien. Ein Sechster Grenzübergang ist in Zittau geplant, sollte schon seit ungefähr 2 Jahren bestehen, doch mit dem Bau wurde noch nicht begonnen.
Obwohl Polen und Tschechien zum Schengenraum gehören, wird an den Grenzübergängen nur noch Stichprobenartig kontrolliert, ansonsten besteht immer freie Fahrt.

Dieses Video melden

Wähle ein Problem

  • Sexueller Inhalt
  • Gewalttätiger Inhalt
  • Verleumdung oder diskriminierende Inhalte
  • Falschmeldung

Das Video einbetten

Auf großer Tour durch Zittau
Automatische Wiedergabe
<iframe frameborder="0" width="480" height="270" src="https://www.dailymotion.com/embed/video/x15dmm4" allowfullscreen allow="autoplay"></iframe>
Fügen Sie das Video zu Ihrer Website mit dem obigen Einbettungscode hinzu

Dieses Video melden

Wähle ein Problem

  • Sexueller Inhalt
  • Gewalttätiger Inhalt
  • Verleumdung oder diskriminierende Inhalte
  • Falschmeldung

Das Video einbetten

Auf großer Tour durch Zittau
Automatische Wiedergabe
<iframe frameborder="0" width="480" height="270" src="https://www.dailymotion.com/embed/video/x15dmm4" allowfullscreen allow="autoplay"></iframe>
Fügen Sie das Video zu Ihrer Website mit dem obigen Einbettungscode hinzu