Nazi-Netzwerke - Stille Post aus dem Knast

Fred Kaier
36
37 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Neonazis in der Justizvollzugsanstalt Hünfeld/Hessen ist es gelungen, bundesweit Kontakte zu inhaftierten Gesinnungsgenossen aufzubauen – unbemerkt von der Justiz. Bernd T., einer der Netzwerker, ist ein wegen Totschlags verurteilter Skinhead, der militante Gruppen anführte und Kontakte zum „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) gehabt haben soll. Aussteiger aus der Neonazi-Szene berichten, dass Justiz und Politik nicht nur wegschauen, wenn Rechtsextreme Kassiber in Gefängnisse hinein- und aus Haftanstalten herausschmuggeln. Einige Wärter würden sogar mit den inhaftierten Neonazis sympathisieren
Frontal21 über braune Gefängnisnetzwerke und ihre Helfer.

0 Kommentare