Advertising Console

    Geparden-Rennen und Nashorn-Gift: Artenschutz extrem

    82 Aufrufe
    Wilde Tiere zählen zu Afrikas großen Touristenmagneten - und um bedrohte Arten zu schützen, greifen die Betreiber des südafrikanischen Safari-Parks Inverdoorn zu extremen Mitteln: Geparden als schnellste Landtiere der Welt lassen sie ordentlich rennen, um die Fortpflanzung anzukurbeln. Und Nashörnern spritzen sie ein Gift ins Horn, das nur bei Menschen wirkt. Das soll die immer aggressiveren Wilderer abschrecken.