Börse Aktuell am Abend

25 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die Themen des Tages an den weltweiten Handelsplätzen - von uns für Sie kompakt und kompetent aufbereitet. Erfahren Sie die News, die Hintergründe, Zahlen, Daten und Fakten.

Mit einem erneuten Minus ging der DAX aus dem Freitagshandel. Die Marke von 7.500 Punkten, über die er zeitweise stand, konnte nicht gehalten werden. Somit steht der DAX am Ende bei 7.459 Punkten und damit 0,18% im Minus. Der TecDAX konnte dahingegen gewinnen und geht mit einem Plus von über einem Prozent aus der Börsenwoche.
SAP hat im ersten Quartal die Erwartungen am Markt verfehlt. Der Umsatz steigt von 3,4 Milliarden auf 3,6 Milliarden Euro. Unterm Strich steigt der Gewinn von 444 Millionen auf 520 Millionen Euro. Doch die Experten hatten mehr erwartet.

Die Commerzbank hat heute ihre Aktionäre zur Hauptversammlung in die Frankfurter Messehalle geladen. Die Anteilseigner sollten über die Kapitalpläne abstimmen. Zur Erinnerung: Die Commerzbank plant eine Aktienzusammenlegung im Verhältnis 10:1 und eine anschließende Kapitalerhöhung im Volumen von bis zu 2,5 Milliarden Euro. Es ging ziemlich turbulent zu: Kleinanleger warfen der Commerzbank-Führung Kapitalavernichtung vor. Dennoch wurden die Maßnahmen wie erwartet abgesegnet. Schließlich waren nur knapp 39 Prozent der Stimmrechte vertreten. Und der Bund alleine, der die Pläne unterstützt, kommt ja schon auf eine Anteil von gut 25 Prozent.

Kunden der Deutschen Lufthansa müssen ihre Reisepläne ändern. Am Montag treten viele Beschäftigte der Airline erneut in den Warnstreik. Rund 33.000 Lufthansa-Mitarbeiter am Boden und bei Servicegesellschaften sind enttäuschtüber das bisherige Gehaltsangebot. Die Gewerkschaft ruft ihre Mitglieder am Montag zu ganztägigen Warnstreiks auf. Betroffen sind Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Düsseldorf und Köln

0 Kommentare