WER FRÜHER STIRBT IST LÄNGER TOT / TEIL 2

Probieren Sie unseren neuen Player aus
3 440 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Im fiktiven oberbayerischen Dorf Germringen lebt der elfjährige Sebastian Schneider zusammen mit seinem alleinerziehenden Vater Lorenz, der Wirt der Gaststätte Kandler ist, und seinem großen Bruder Franz.

Sebastian ist ein echter Lausbub, der eines Tages im Streit von seinem Bruder erfährt, dass seine Mutter Sophie nicht, wie bislang ihm gegenüber behauptet worden ist, bei einem Unfall, sondern bei Sebastians Geburt starb. Der wütende Bruder beschuldigt Sebastian, die alleinige Schuld am Tod der Mutter zu tragen. Sebastian nimmt sich die Vorwürfe sehr zu Herzen und fühlt sich fortan schuldig. Franz erzählt ihm auch, dass man nach dem Tode im Fegefeuer büßen müsste, wenn man zu viele Sünden begangen habe.

Um diesem Schicksal zu entgehen – Sebastian hat bereits ein großes Sündenregister vorzuweisen – sieht er zunächst nur eine Möglichkeit: Er muss unsterblich werden.

Fortan hat Sebastian regelmäßig Albträume, in denen er sich bereits im Fegefeuer sieht. Um unsterblich zu werden, beschließt er, Gitarre zu lernen, denn bei einem Schulausflug erfuhr er von Radiomoderator Alfred, dass man durch Musik unsterblich werden kann.

Als Sebastian bemerkt, dass das Unsterblichwerden nicht gerade einfach ist, beschließt er, für seinen Vater eine neue Frau zu suchen, um sich von seinen Sünden reinzuwaschen und seine vermeintliche Schuld wieder gut zu machen. Hierbei bekommt er Unterstützung von seiner Schulfreundin Evi, die ihrerseits in Sebastian verliebt ist. Ihre Gebete werden jedoch nur in Bezug auf Lorenz Schneider erhört, der sich in Sebastians Lehrerin Veronika verliebt; Evi selbst muss sich gedulden.

Allerdings steht Sebastian nun schon vor dem nächsten Problem: Seine Lehrerin ist mit Radiomoderator Alfred verheiratet. In seinem Wahn und durch seine Albträume getrieben, beschließt der Bub zunächst, Alfred zu töten. Mit einem Revolver steigt er hinauf zur Radiostation auf dem Wendelstein. Dort findet er den Radiomoderator, der vom Verhältnis zwischen Lorenz und Veronika bereits erfahren hat. Er hat sich im Studio aufgehängt, lebt aber noch und röchelt um Hilfe. Sebastian besinnt sich, richtet den Revolver höher und schießt den von der Decke hängenden Strick durch. Danach trinkt er versehentlich aus einem Wasserglas, das Alfred in einem ersten Suizidversuch mit einer Überdosis Schlafmittel gefüllt hat.

Nachdem Sebastian und Alfred wieder kuriert sind, besucht Sebastian Alfred im Sender, wo dieser ihn live im Radio Gitarre spielen lässt.

Du kannst zu diesem Video keinen Kommentar hinzufügen.