Spiel eins nach Schmadtke: Slomka und 96 fordern Rekord-Bayern

8 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Im ersten Spiel nach dem großen Knall trifft Hannover 96 ausgerechnet auf Bayern München. Doch bei den Niedersachsen bleibt die Trennung von Geschäftsführer Jörg Schmadtke auch am Tag nach der Entscheidung das beherrschende Thema.
In Hannover ist es in diesen Tagen schwierig, sich auf das Sportliche zu konzentrieren – selbst, wenn der kommende Gegner Bayern München heißt. Die Trennung von Geschäftsführer Jörg Schmadtke war auch am Tag nach der Entscheidung das beherrschende Thema bei den Niedersachsen.

O-Ton 1 Mirko Slomka, Trainer Hannover 96

“Ich habe einen Anruf bekommen, in dem ich über die Vertragsauflösung mit und von Jörg Schmadtke informiert wurde. Ich bin heute morgen vor die Mannschaft getreten und habe die Entscheidung verkündet, über die genauen Beweggründe habe ich nichts gesagt. Ich gehe aber davon aus, dass sich Schmadtke von der Mannschaft noch verabschieden wird.“

Nach dem monatelangen Machtkampf zwischen den beiden Alpha-Tieren hatte sich Schmadtke im Gespräch mit...

0 Kommentare