Kalte Enteignung: Schutz mit Wandelanleihen

Probieren Sie unseren neuen Player aus
FinanceNews
2
22 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Viele Privatanleger nehmen die sogenannte "kalte Enteignung" immer ernster und wollen sich vor dem schleichenden Vermögensverlust schützen. Doch wie kann dies in einem Niedrigzinsumfeld funktionieren - noch dazu möglichst risikoarm? Vermögensverwalter Peter Schneider von Schneider, Walter & Kollegen setzt hierbei auf die Wandelanleihe. Im aktuellen TV-Interview beschreibt er die Funktionsweise von Wandelanleihen und hat auch ein paar praktische Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit parat. Das Gespräch mit dem ehemaligen n-tv-Moderator Andreas Franik wurde am Rande der 33. Vermögensverwalter-Veranstaltung in Frankfurt aufgezeichnet.

Du kannst zu diesem Video keinen Kommentar hinzufügen.