Dutzende Tote bei Flut-Katastrophe in Argentinien

Probieren Sie unseren neuen Player aus
17 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Durch Unwetter und Überschwemmungen sind in Argentinien mindestens 56 Menschen ums Leben gekommen. Allein in La Plata, der Hauptstadt der Provinz Buenos Aires, gab es mindestens 48 Tote, in der Hauptstadt selbst weitere acht. Zahlreiche Menschen waren von der Stromversorgung abgeschnitten, andere wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht. Präsidentin Cristina Kirchner rief eine dreitägige Staatstrauer aus.

0 Kommentare