Advertising Console

    Ihr werdet euch noch wundern

    Erneut posten
    FilmTrailer

    von FilmTrailer

    99
    13 Aufrufe
    Nach dem Tod eines Bühnenautors erhalten bekannte Schauspieler einen Telefonanruf und die Aufforderung sich in das Haus des Verstorbenen zu begeben. Dort erwartet sie das Video von Proben einer jungen Theatertruppe. Während der Vorführung mischen sich Realität und Fiktion, erinnern sich die Anwesenden an die Zeit, als sie in den Anouilh-Stücken "Euridyce" und "Cher Antoine" auftraten, drehen die Uhr zurück, durchleben noch einmal Liebe, Verrat und Eifersucht.

    Altmeister Alain Resnais inszeniert das Drama zwischen Orpheus und Eurydike als delikate Spielerei um Emotionen und Form, als Reflektion über die Kunst. Der fast Neunzigjährige zerlegt in diesem intellektuellen Feuerwerk über Leben und Tod lustvoll die narrativen, zeitlichen und räumlichen Zusammenhänge, lässt nur den originalen Theatertext übrig. Wenn sich immer wieder Türen und neue Perspektiven öffnen, werden die Bretter, die die Welt bedeuten, zur Schaubühne des Lebens.