Leverkusen-Coach Lewandowski sieht Fortschritte beim Aachen Cup

10 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Bayer Leverkusen hat den Aachen Cup gegen die Alemannia und Fortuna Düsseldorf klar gewonnen. Trainer Sascha Lewandowski sah nach zuletzt zwei Niederlagen in der Bundesliga Fortschritte. Philipp Wollscheid hofft, dass der "mentale Akku" bis zum nächsten Bundesligaspiel wieder aufgeladen ist. Im Vordergrund stand jedoch die Unterstützung für die finanziell angeschlagene Alemannia.
O- Ton 1: Sascha Lewandowski, Trainer Bayer Leverkusen

- über den Aachen Cup

"Es ging in erster Linie darum, sich solidarisch zu zeigen."

O-Ton 2: Simon Rolfes, Bayer Leverkusen

- über den Aachen Cup

"Ich denke, dass man sich im Rheinland auch untereinander in schweren Zeiten unterstützt, bei aller Rivalität, die man vielleicht hat."

O-Ton 3: Sascha Lewandowski, Trainer Bayer Leverkusen

- über die Leistung seiner Mannschaft

"Wir haben uns Chancen und Tore richtig gut rausgespielt."

O-Ton 4: Philipp Wollscheid, Bayer Leverkusen

- über die Bundesliga-Pause

"mentalen Akku aufladen - ich denke, dass tut einigen gut"

O-Ton 5: Sascha Lewandowski, Trainer Bayer Leverkusen

- über den Umgang mit den letzten Nierlagen

"Wir müssen sportlich momentan schon sehen, einen Schritt nach vorne zu machen."

SID cp xae

0 Kommentare