Advertising Console

    10 Jahre Irak-Invasion - USA ziehen ernüchternde Bilanz

    Erneut posten
    18 Aufrufe
    Ohne Rückendeckung durch die Vereinten Nationen ließ der damalige US-Präsident George W. Bush am 20. März 2003 US-Einheiten auf der Suche nach angeblichen Massenvernichtungswaffen in den Irak einmarschieren. Das Land versank nach der Invasion über Jahre in Chaos und Gewalt. Zehn Jahre später ziehen auch in den USA viele eine ernüchternde Bilanz.