Achtung Kamera an Bord - Russische Autofahrer filmen mit

Probieren Sie unseren neuen Player aus
88 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
In Russland bauen immer mehr Autofahrer Kameras in ihr Fahrzeug ein. Mit Videoaufnahmen wollen sie sich gegen korrupte Polizisten oder inszenierte Unfälle schützen und ihre Rechte notfalls mit filmischem Beweismaterial geltend machen. Allein vergangenes Jahr wurden eine Million Bordkameras verkauft. Nebeneffekt sind Aufnahmen ungewöhnlicher Straßenszenen oder von Naturschauspielen - wie jüngst dem Meteoriteneinschlag im Ural.

0 Kommentare