L'Oreal - realistischer Optimismus und Zuversicht für 2013

Probieren Sie unseren neuen Player aus
5 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
"Die Luxusmarken waren es, die im Geschäftsjahr 2012 bei L'Oreal die überzeugt haben", so der Zertifikateexperte Heiko Geiger von Vontobel. Und Wachstumstreiber waren hier vor allem die Schwellenländer, auf die der französischen Kosmetikkonzern, so Geiger, auch in 2013 setzt.

Für "gut aufgestellt im laufenden Jahr", hält der Zertifikateexperte L'Oreal. Nicht zuletzt durch eine grosse Markenvielfalt, Markenbreite und auch die enormen Investitionen in die Forschung. Auch eine weitere Optimierung der Zuliefere, im Einkauf und beim Währungsmanagement bieten noch weiteres Potential, so Geiger, den Konzern nach vorn zu bringen. Bei 110 Euro beobachtet der Zertifikateexperte das durchschnittliche Kursziel der Analysten am Markt. Und die zeigen sich auch in ihrem Anlageurteil durchaus unterschiedlicher Meinung. Da der Aktienkurs sich nicht mehr weit vom Kursziel entfernt präsentiert, ist L'Oreal ein guter Basiswert für den Zertifikatemarkt. Wie genau, sehen Sie im Video.

0 Kommentare