Advertising Console

    Neuer Papst wird vor Ostern gewählt - mit hohen Erwartungen

    Erneut posten
    53 Aufrufe
    Papst Benedikt XVI. tritt überraschend zurück - sein Nachfolger soll bis Ostern feststehen. "Wir sollten Ostern einen neuen Papst haben", sagte Vatikansprecher Federico Lombardi. Benedikt XVI., mit bürgerlichem Namen Joseph Ratzinger, begründete seinen Schritt mit gesundheitlichen Gründen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) würdigte die Verdienste des 85-Jährigen.