11.02.13 - Börse Aktuell am Mittag

Probieren Sie unseren neuen Player aus
5 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die Themen des Tages an den weltweiten Handelsplätzen - von uns für Sie kompakt und kompetent aufbereitet. Erfahren Sie die News, die Hintergründe, Zahlen, Daten und Fakten.

Der DAX zeigt nach einem negativen Handelsstart eine Kehrtwende. Die Fortschritte bei der Rettung Zyperns haben positiven Auftrieb gegeben. Der DAX stieg gegen Mittag um 0,16 Prozent auf 7.664 Punkte. Der MDAX gab zuletzt um 0,13 Prozent auf 12.743 Punkte nach. Der TecDAX fiel um 0,35 Prozent auf 882 Punkte. Die EU-Finanzminister beraten heute wieder über die Hilfsmaßnahmen für Zypern. Marktexperten erwarten davon aber keine großen Verwerfungen.
Die Bundesregierung sieht bei der Konjunkturentwicklung in Deutschland die positive Trendwende. Die Perspektiven für die deutsche Wirtschaft hellen sich allmählich auf. heißt es im Bericht des Bundeswirtschaftsministeriums. Im vierten Quartal 2012 ging die Wirtschaftsleistung noch zurück.
Allein die Industrieproduktion hat sich um 3,2 Prozent verringert. Inzwischen hätten die Industrieaufträge aber wieder deutlich zugenommen.

Bilfinger hat seine Jahresziele erreicht. Der Baukonzern konnte 2012 sein operatives Ergebnis um 17 Prozent steigern auf 466 Millionen Euro. Der Auftragseingang des Konzerns lag 7Prozent über dem Vorjahreswert.
Aktionäre dürfen sich auf eine Dividende von 3 Euro freuen. Die damit höher ausfällt als erwartet.

Die Software AG findet kaum noch IT-Firmen zum Aufkauf. Zuletzt sind Hunderte von Softwarefirmen von größeren Unternehmen übernommen worden.
Es gibt nicht mehr so viele, die die relevante Größe hätten und auch vom Portfolio her passen würden, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Streibich der Welt am Sonntag.
Softwarehäuser sind auf eine aktive Zukaufspolitik angewiesen, wenn sie im Wettbewerb bestehen möchten.

0 Kommentare