Historischer Sieg: Özil und Co. beeindrucken in Frankreich

98 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Erstmals seit 78 Jahren hat die deutsche Nationalmannschaft in Frankreich gewonnen, der 2:1-Sieg war vor allem Beweis eigener Stärke. Das DFB-Team geht mit jeder Menge Selbstvertrauen ins Länderspieljahr.
Mit begeisterndem Fußball ist die deutsche Nationalmannschaft in das Länderspiel-Jahr 2013 gestartet. Im Stade de France sahen nicht nur Angela Merkel und Francois Hollande ein Duell auf hohem Niveau, die Équipe Tricolore war der erwartet starke Gegner - der erste Sieg in Frankreich seit 78 Jahren: für die Nationalspieler ein Beweis der eigenen Stärke.

O-Ton Benedikt Höwedes, Nationalspieler:

„Wir verfügen natürlich über extrem gute Einzelspieler, die wirklich mit einem tödlichen Pass und mit der individuellen Klasse immer für ein Tor gut sind. Das hat man heute auch gesehen, das zweite Tor das wir machen, ist wirklich hervorragend herausgespielt.“

Mesut Özil war es, der den Siegtreffer mustergültig vorbereitet hatte, der Pass auf Vereinskollege Sami Khedira gehörte in die Kategor...

0 Kommentare