Polen: Kosten nach der EM | Europa Aktuell

DW (Deutsch)
313
16 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Seit der Fußballeuropameisterschaft vergangenen Sommer besitzt Polen 1000 neue Autobahnkilometer und neue Stadien in Danzig, Breslau oder Posen. Aber jetzt, ein halbes Jahr später, steigen die Schulden. Allein in Danzig hat das Stadion dem Betreiber bereits ein millionenschweres Minus beschert. In Breslau sind die Schulden so hoch, dass dem Stadion fast der Strom abgedreht wurde. Rund 20 Milliarden Euro hatten die Polen investiert, um sich für die EM zu rüsten. Rentiert hat sich das bisher nicht. Selbst die Touristen bleiben aus, dabei hatte Polen gehofft, mit den neuen Sportstätten um einige Attraktionen reicher zu werden. Mehr Informationen unter http://www.dw.de/programm/europa-aktuell/s-3053-9800

0 Kommentare