Künstlicher Mensch lebt - in Londoner Museum

34 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Der erste künstliche Mensch lebt in London: Im Wissenschaftsmuseum der britischen Hauptstadt wird der zwei Meter große Roboter Rex gezeigt - mit den Gesichtszügen eines Schweizer Psychologen, künstlichen Organen und Gliedmaßen und einem synthetischen Blutkreislauf. Der hunderttausende Euro teure Technikmensch ist Mittelpunkt einer Ausstellung über Bionik. Die Schau ist ab Donnerstag bis zum 11. März geöffnet, der Eintritt ist frei.

0 Kommentare