FilmTrailer
94
32 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Straßenkind Anna ist mit ihren 16 Jahren schon zu lange obdachlos und gerät, als sie mit ihrer Freundin Leila durch Duisburg streift, in ernsthafte Schwierigkeiten mit tödlichem Ausgang. Als letzte Chance gewährt die engagierte Sozialarbeiterin Geena der Ausreißerin einen Platz in ihrem Bergbauernhof in den Alpen, wo sie mit einer Lehrerin drei Schützlinge betreut. Die verschlossene Anna lehnt alle Hilfe ab und plant mit der aggressiven Magenta die Flucht, ohne zu ahnen, dass diese mit ihrer traumatischen Vergangenheit auf gefährliche Art verbunden ist.

Unsentimental und undramatisch folgt Sebastian Kutzlis auf den Hofer Filmtagen 2012 vorgestelltes Spielfilmdebüt einer verwahrlosten 16-jährigen auf dem beschwerlichen Weg zurück ins Leben. Die symbolträchtig im Grenzland angesiedelte Studie basiert auf Drehbuchautorin Marie Amslers eigenen Erfahrungen als Lehrerin auf einem Bergbauernhof für Problemkinder. Vor karg-schroffer hochalpiner Natur der Walliser Alpen versorgt Corinna Harfouch drei heranreifende Mädchen bei ihrer Traumabewältigung, was sich schließlich zu einem Thriller auswächst.

0 Kommentare