Freundliches Dividendenumfeld im Euroraum

3 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Auch wenn einige Hiobsbotschaften von Dividendenkürzungen, wie z.B. im Bereich Telekommunikation und Versorger, das Bild trüben, zeichnet Anouch Wilhelms, Zertifikateexperte von der Commerzbank ein freundliches Bild der Dividendensaison. Deutsche Unternehmen haben hier die Nase vorn.

Selbst bei Unternehmen mit Dividendenkürzungen, so Wilhelms, kann sich die Dividendenrendite noch sehen lassen. Den Blick auf Aktien, hält der Zertifikateexperte, weiter für lohnenswert. Die Dividenden-Strategie der Commerzbank setzt neben dem Kriterium einer hohen Dividendenrendite bei den Unternehmen auch auf die Charttechnik. So werden Kaufsignale und jüngst erkennbare Aufwärtstrends ebenso in Strategie mit einbezogen, wie eben Dividendenrenditen. Sechs Aktien sind für das Jahr 2013 nach diesen Kriterien ausgewählt: Allianz, Daimler, ENI, Repsol, Schneider Electronic und Unilever. Wie die Anlagestrategie genau aussieht und wie ein Anleger hier partizipieren kann, sehen Sie im Video.

0 Kommentare