EUR / CHF - Kurse bis 1,38 CHF in Sichtweite

21 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
So ging die Aufwärtsbewegung des Euro zum Schweizer Franken, laut Michael Blumenroth, Zertifikateexperte bei Deutsche Bank X-markets, sehr rasant in den letzten Tagen. Und genauso rasant könnte es eben auch weitergehen. Zum einen durch das Auflösen der "safe-haven" Positionen, aber eben durch die Neubewertung der europäischen Gemeinschaftswährung.

Der Präsident der europäische Zentralbank Mario Draghi hat hier den Zinssenkungserwartungen einiger Investoren den dementsprechenden Nährboden entzogen, so Blumenroth. Einstimmig habe es von keinem Mitgliedsland Zinssenkungsforderungen bei der letzten EZB-Sitzung gegeben. Auch die Androhung negativer Zinsen für Einlagen seitens der Schweizer Großbanken und der Schweizer Nationalbank sind ein Grund für den Anstieg des Euro zum Schweizer Franken. Ein Risiko wären sicherlich noch negative Nachrichten aus der Eurozone und damit ein erneutes Aufflammen der europäischen Staatsschuldenkrise. Welche weiteren Risiken zu sehen sind und wie sich ein Anleger positionieren kann, sehen Sie im Video.

0 Kommentare