Nach "Costa Concordia": Venedig streitet um Kreuzfahrt-Riesen

71 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Nach der Katastrophe der "Costa Concordia" vor der italienischen Insel Giglio vor einem Jahr streitet Venedig um Kreuzfahrt-Riesen in der weltberühmten Lagunenstadt. Mehr als eine halbe Milliarde Euro jährlich und tausende Arbeitsplätze bringen die Ozean-Riesen teils direkt zum Markusplatz - doch Kritiker sehen übergroße Gefahren für die Umwelt und die historische Stadt mit ihren Palazzi.

0 Kommentare