15 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die Themen des Tages an den weltweiten Handelsplätzen - von uns für Sie kompakt und kompetent aufbereitet. Erfahren Sie die News, die Hintergründe, Zahlen, Daten und Fakten.

Nach den deutlichen Gewinnen der Vorwoche haben die deutschen Standardaktien am Montag eine Atempause eingelegt und überwiegend Verluste verbucht. Technologiewerte schlossen dagegen mehrheitlich im Plus. Der DAX endete 0,56 Prozent tiefer bei 7.732 Punkten. In der Vorwoche hatte der Leitindex um mehr als zwei Prozent zugelegt. Der MDax verlor am Montag 0,31 Prozent auf 12.206 Punkte. Der TecDax stieg um 0,51 Prozent auf 859 Punkte.
Die Aktien von Sky Deutschland setzten ihren Höhenflug auch in der neuen Woche fort. Über 4 Prozent geht es teilweise nach oben. Möglicherweise sind Shorties auf dem Falschen Fuß erwischt worden - also solche Anleger, die massiv auf fallende Kurse gewttet haben - und jetzt kaufen müssen. Denn vergangenen Freitag wurde die Zusammenarbeit von Telekom und Sky bekannt. Der langfristige Vertrag regelt die Übertragung der Fussball-Bundesliga.

Banktitel heute im Aufwind - das liegt an den strengen Basel III Vorschriften - die sollen nämlich gelockert werden.
Grob gesagt bedeutet das zwei Dinge: Zum einen haben die Banken vier Jahre länger Zeit, die so gennanten Liquiditätsreservern aufzubauen. Zum anderen wird die Latte tiefer gelegt, was alles Liquidität ist - nämlich auch Hypotheken und Anleihen.

Chefwechsel bei Air Berlin: Hartmut Mehdorn hört als Vorstandschef bei Air Berlin auf. Sein Nachfolger wird mit sofortiger Wirkung der bisherige Strategie-Vorstand Wolfgang Prock-Schauer. Mehdorn galt von Beginn an als Übergangs Kandidat - Er wird aber auch künftig dem Verwaltungsrat angehören.

0 Kommentare