Krebskranker Chávez: Machtkampf in Venezuela?

4 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
In Venezuela bangen die Anhänger von Hugo Chávez um das Leben ihres Staatschefs: Seit er in Kuba erneut wegen seiner Krebserkrankung operiert wurde, wabern die Gerüchte, der Linkspopulist ringe mit dem Tod. Seit 1999 steht Chávez an der Spitze des ölreichen Landes. Dass er am 10. Januar zu einer dritten Amtszeit vereidigt werden kann, wird immer unwahrscheinlicher. Spekulationen über einen heraufziehenden Machtkampf mit Parlamentspräsident Diosdado Cabello weist Vizepräsident Nicolás Maduro zurück.

0 Kommentare