Advertising Console

    USA nach Blutbad an Grundschule unter Schock

    Erneut posten
    82 Aufrufe
    Ein Amokläufer hat in einer Grundschule im US-Bundesstaat Connecticut 20 Kinder und sechs Lehrer getötet. Die Bluttat ist damit die schwerste an einer Schule in den USA der Nachkriegszeit. Der Todesschütze stirbt bei der Erstürmung der Schule durch die Polizei. Es soll sich um einen 24-Jährigen handeln, der auch seine Eltern umbrachte. Ein mit Tränen kämpfender US-Präsident Barack Obama forderte Konsequenzen.