Rabattschlacht am Automarkt | Made in Germany

DW (Deutsch)
313
17 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
  • Playlisten
Mit Rabatten von 30 bis 40 Prozent auf den Listenpreis werben Neuwagen-Vermittler im Internet. Sie bahnen nur das Geschäft an, den Kaufvertrag schließt der Kunde mit einem Vertragshändler. So große Preisnachlässe sind nur möglich, weil es bei den Herstellern in Europa riesige Überkapazitäten gibt. In der derzeitigen Absatzkrise drücken die Hersteller ihre Fahrzeuge in den Markt. Internetvermittler machen sich das zu Nutze. Mehr dazu unter http://www.dw.de/programm/made-in-germany/s-3054-9800

0 Kommentare