DAX Check: "Dürfte zu Kurszielen von 7.460 Punkten kommen"

0 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Nach einem schwächeren Start stieg der deutsche Leitindex am Dienstag um 0,45 Prozent auf 7.565 Punkte und markierte damit ein neues Jahreshoch. Für Rückenwind sorgten eine gut gelaufene spanische Geldmarktauktion und die deutlich gestiegenen deutschen ZEW-Konjunkturerwartungen. Bereits am Vortag hatte der DAX seine zwischenzeitlichen Verluste abschütteln können und moderat im Plus geschlossen. Für den MDax ging es am Dienstag um 0,51 Prozent auf 11.959 Punkte hoch. Lediglich der TecDax verlor 0,05 Prozent auf 831 Punkte.

Auch wenn sich der DAX aus Sicht von John Gossen, GeVestor, dem 2011er-Jahreshoch deutlich annähert, glaubt er dennoch, dass es erst einmal wieder abwärts geht. "Wenn der DAX unter die Marke von 7.550 fällt, dann kann es zu Kurszielen von 7.460 kommen. Und auch dann sind weitere Abschläge noch möglich", so der DAX Check Experte Gossen.
Der Trading-Tipp für heute: Turbo Bear auf DAX (WKN: CT7J6F, Emittent: Citi)

0 Kommentare