Ana Lilia Pérez - Ihr Kampf gegen Korruption | Global 3000

32 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Ana Lilia Perez kann in ihrer Heimat Mexiko nur noch mit schusssicherer Weste das Haus verlassen. Die 36-jährige Journalistin lebt gefährlich. Seit Jahren schreibt sie über Verflechtungen zwischen Politik, mexikanischer Mafia und der staatlichen Ölgesellschaft. Mehrere Morddrohungen hat sie bereits erhalten.

Weiterlesen unter: http://www.dw.de/global-3000-das-globalisierungsmagazin-2012-12-03/e-16377378-9800

0 Kommentare