Börse Aktuell am Mittag

21 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die Themen des Tages an den weltweiten Handelsplätzen - von uns für Sie kompakt und kompetent aufbereitet. Erfahren Sie die News, die Hintergründe, Zahlen, Daten und Fakten.

Die Hoffnungen auf eine Lösung des US-Haushaltsstreits und deutsche Arbeitsmarktdaten haben am Donnerstag für Kursgewinne gesorgt. Der DAX kletterte zuletzt um 0,66 Prozent auf 7.391 Punkte. Für den MDax ging um 0,99 Prozent auf 11.557 Punkte nach oben. Der TecDax rückte um 0,64 Prozent auf 839 Punkte vor.
Die US-Wirtschaft erholt sich weiter nur schleppend. Das geht aus dem Beige Book der US-Notenbank hervor. In sieben der zwölf Notenbank-Distrikte beobachtet die Notenbank nur ein "mäßiges" Wachstumstempo. Erfreulich ist allerdings, dass der Immobilienmarkt die Entwicklung stützt. Außerdem haben in den meisten Bezirken die Verbraucherausgaben etwas zugelegt, erklärte die Fed. Die US-Wirtschaft hängt in großem Umfang von den Konsumausgaben der Amerikaner ab.

Siemens rechnet erst für 2013/2014 wieder mit einem moderatem Wachstum. Das hat Konzernchef Löscher mitgeteilt. Währenddessen geht der Konzernumbau bei Siemens weiter. Dazu hat sich Siemens im Bahngeschäft verstärkt. Für 2,2 Milliarden Euro wurde Invensys Rail gekauft. Das schwache Geschäftsjahr schlägt sich auch auf Löschers Konto nieder. Seine Gesamtvergütung schrumpfte um knapp eine Million auf 7,87 Millionen Euro.

Volkswagen will seine Kooperationverlängern mit dem chinesischen Autohersteller FAW deutlich früher als erwartet verlängern. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa wird davon ausgegangen, dass der neue Vertrag schon im kommenden Jahr unterzeichnet werden kann. In dem Joint Venture sind seit 1991 bereits mehr als sechs Millionen Autos gebaut worden.

0 Kommentare