Advertising Console

    Meeresspiegel steigen - Klimawandel knabbert Küsten an

    Erneut posten
    14 Aufrufe
    Die Meeresspiegel steigen einer aktuellen Studie zufolge 60 Prozent schneller als bislang angenommen, im Durchschnitt 3,2 Millimeter pro Jahr - im australischen Strandort Old Bar nahe Sydney merken dies die Küstenbewohner ganz konkret. Dutzende Meter Land haben die Wellen weggefressen. Einige Häuser sind bereits verloren, andere haben deutlich an Wert eingebüßt. Und für die Zukunft erwarten Klimaforscher noch stärkere Schäden durch steigende Meeresspiegel und Sturmfluten.