Advertising Console

    Unschuldig im Todestrakt? Südsudans Justizsystem in der Kritik

    Erneut posten
    88 Aufrufe
    Im Zentralgefängnis in der südsudanesischen Hauptstadt Juba warten mehr als hundert Gefangene, darunter vier Frauen, auf ihre Hinrichtung -viele der Verurteilten haben im Laufe ihres Prozesses nicht einmal einen Anwalt gesehen. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch geht davon aus, dass auch unschuldige Menschen einem Justizsystem zum Opfer fallen, das noch in den Kinderschuhen steckt - denn der Südsudan ist das jüngste Land der Welt und muss noch viel lernen.