ClubHotel Riu Buena Vista Hotel in Tenerife Spain Riu Hotels & Resorts Reisebuero Fella

43 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
FTI Berlin Korfu Kreuzfahrt Aufsflug http://www.kreuzfahrt4you.de/fti_berlin Sisis Traumschloss auf Korfu Das Achillion wurde zwischen 1889 und 1891 - wo sich früher das Landhaus des berühmten Korfiots Petros Vrailas Armenis befand - von der Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn Elisabeth (Sissi) erbaut nach der Ermunterung des österreichischen Konsuls Alexander von Walzberg.

Der Architekt war der Italiener Raffaele Carito. Die Kaiserin selbst - die das antike Griechenland verehrte - hat den Palast "Achillion" genannt des homerischen Helden Achilles zu Ehren, dessen Kraft, aber auch dessen göttliche Schönheit sie bewunderte.

Das Gebäude ist im Pompejischen Stil. Elisabeth hat seine ganze Einrichtung, mit Darstellungen und Statuen aus der griechischen Mythologie, bestimmt. Die Kaiserin hat das Achillion bis zum 1898 ab und zu besucht. In diesem Jahr wurde sie vom italienischen Anarchisten Luigi Lucheni in Genf ermordet.
Im Jahr 1907 haben die Erben von Elisabeth das Achillion an den Kaiser von Deutschland und König von Preußen Wilhelm 11. (Kaiser) verkauft. Er hat den Palast - der das Zentrum der europäischen Diplomatie geworden war - bis zum 1914 besucht, bis der 1. Weltkrieg erklärt wurde.

Während des 1. Weltkrieges war das Achillion ein Militärkrankenhaus für die französischen und serbischen Armeen. Nach dem Ende des 1. Weltkrieges und nach der Niederlage von Deutschland wurde das Achillion Eigentum des griechischen Staates durch den Versailler Vertrag und die Kriegsentschädigungen (1919).

Zwischen 1918 und 1939 wurden verschiedene Institutionen in den rund um den Palast liegenden Gebäuden bedacht, während gleichzeitig Gegenstände des Palasts versteigert wurden. Zwischen 1941 und 1944 war der Palast, das Hauptquartier der Besatzungsmächten (Italiener - Deutschen), während er am Ende des 2. Weltkrieges Eigentum der Griechischen Tourismusorganisation (EOT) geworden ist.
Die Fellas FTI BERLIN - das charmante Schiff für Genießer das frühere Traumschiff MS Berlin

Lassen Sie uns ein Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern mit dem Schiff Kreuzfahrtschiff FTIBerlin! Sie träumen von etwas Besonderem, etwas Einzigartigem, voller Genuss und ausgezeichneten Service? Dann kommen Sie an Bord des traumhaften Schiffes FTI Berlin.

Wir erfüllen Ihnen Ihre Wünsche zu einem bezahlbaren Preis. Mit FTI Cruises bekommt das Meer eine neue Farbe. Einzigartige Routen erleben Überschaubar und fein, bringt die FTI Berlin Sie an Plätze, die von den großen Kreuzfahrtschiffen nicht angelaufen werden können. Reisen Sie an Orte, wo selten jemand vorbei kommt. Sammeln Sie authentische Erfahrungen, entdecken Sie paradiesische Landschaften, unberührte Natur, faszinierende Tierwelten und spannende Kulturen. Packen Sie nur einmal Ihren Koffer, beziehen Sie Ihre schwimmende Oase und kreuzen Sie durch die Weltmeere. Weitläufige Deckflächen mit ausreichend Sitz- und Liegeflächen laden zum Entspannen ein. Genießen Sie alle Freiheiten an Bord und gestalten Sie Ihren Tag, genau so wie Sie ihn möchten, ohne Druck und ohne Zwang. Bestimmen Sie selbst, wie Sie die schönste Zeit Ihres Jahres verbringen möchten. Lesen Sie ein gutes Buch aus der umfangreichen Bibliothek, gönnen Sie sich ein frisch gezapftes Bier im Biergarten oder einen kühlen Drink am Pool oder an einer der Bars, schlummern Sie gemütlich ein zum Rauschen der Wellen… Relaxen auf höchstem Niveau ist Ihnen sicher! Es erwartet Sie eine gehobene Gastronomie, nur eine Essensitzung am Abend mit freier Platzwahl für ungezwungene Gaumenfreuden. Haben Sie keine Scheu vor fremden Ländern! Fühlen Sie sich auf unserer FTI Berlin wie zu Hause, die Bordsprache ist deutsch (mit internationalem Hintergrund). Familiär, aber dennoch weltoffen bietet Ihnen die FTI Berlin die Möglichkeit die schönsten Plätze dieser Welt zu entdecken. Überzeugen Sie sich selbst und seien Sie Gast auf einer der ausgesuchten Kreuzfahrten. Wir verwöhnen Sie gerne!

Schiff

Kurzinformation
Reederei FTI-Cruises

0 Kommentare