Bildungsnotstand nur in der Dritten Welt? Auch Kinder in Deutschland brauchen Hilfe!

Redaktionsteam
0
18 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
In Deutschland gibt es immer mehr Kinder, die keine Chancen auf Schulabschluss, Ausbildung und Beruf haben. Sie scheitern an Sprachproblemen. Dem entgegen wollen Wirtschaft und Forschung wirken: Microsoft-CEO Steve Ballmer stellte am 8. November 2012 die dritte Folge der Schlaumäuse-Lernsoftware zur frühkindlichen Sprachförderung in Berlin vor. Darüber diskutierte die Integrationsbeauftrage der Bundesregierung, Maria Böhmer, mit ausgewählten Gästen über Einsatz von IT im Bildungsbereich und Potentiale der Sprachsoftware.

0 Kommentare