17.10.12 - Börse Aktuell am Mittag

Probieren Sie unseren neuen Player aus
20 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die Themen des Tages an den weltweiten Handelsplätzen - von uns für Sie kompakt und kompetent aufbereitet. Erfahren Sie die News, die Hintergründe, Zahlen, Daten und Fakten.

Im Spannungsfeld positiver und negativer Nachrichten hat sich der DAX am Mittwoch kaum verändert präsentiert. Dem kleineren Bruder MDax hingegen gelang es, sein bisheriges Rekordhoch aus dem Jahr 2007 zu übertrumpfen. Während der deutsche Leitindex bis zur Mittagszeit um 0,12 Prozent auf 7384 Punkte stieg, rückte der Index der mittelgroßen Werte um 0,43 Prozent auf 11.520 Punkte vor. Der TecDax stand mit plus 0,01 Prozent bei 827 Punkten.
Telefonica will seine deutsche Mobilfunktochter O2 am 30. Oktober an die Börse bringen. Gut 23 Prozent seiner Anteile sollen dabei auf den Markt gebracht werden. Telefónica hofft auf Einnahmen in Höhe von bis zu 1,7 Milliarden Euro. Das Geld können die Spanier gut gebrauchen, denn momentan drückt sie eine Schuldenlast von rund 58 Milliarden Euro.

IBM verkauft weniger seiner leistungsstarken Firmenrechner. Im dritten Geschäftsquartal ging der Umsatz der Hardware-Sparte um 13 Prozent zurück. Auch beim Geschäft mit Dienstleistungen und Software muss IBM Verluste verkraften. Insgesamt sank der Umsatz um 5 Prozent. Dank Kosteneinsparungen blieb der Gewinn von IBM aber nahezu stabil. Die Aktie fiel nachbörslich um mehr als 3 Prozent.

Aurubis fährt die Kupferproduktion zurück. Wegen der schwächeren Nachfrage reduziere Aurubis die Herstellung von Kabeln. Für das kommende Jahr rechnet Aurubis aber mit einer stabilen Nachfrage in Europa. Trotz des schwierigen Umfelds schliesst Aurubis weitere Zukäufe nicht aus.

0 Kommentare