Advertising Console

    Karadzic gibt sich vor UN-Tribunal als Unschuldsengel

    Erneut posten
    12 Aufrufe
    Der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadzic hat vor dem UN-Tribunal für das ehemalige Jugoslawien den Vorwurf des Völkermordes zurückgewiesen. Im Prozess in Den Haag sagte der 67-Jährige, er habe "alles Menschenmögliche zur Vermeidung eines Krieges" getan. Karadzic muss sich wegen Kriegsverbrechen und Völkermords vor dem Haager Tribunal verantworten.