Zocken mit Lebensmitteln | Made in Germany

Probieren Sie unseren neuen Player aus
DW (Deutsch)
316
5 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
  • Playlisten
Die Rohstoffbörsen in Paris und in Chicago geben den weltweiten Preis für Lebensmittel vor. Hier werden Weizen, Mais und Soja gehandelt. Banken, Versicherungen und internationale Investoren zocken mit. Landwirte und Händler in Deutschland haben schon lange keinen Einfluss mehr auf den Preis ihrer Ware.

Weiterlesen unter: dw.de/dw/episode/9800/0,,16260893,00.html

0 Kommentare