Höfl-Riesch, Rebensburg und Co.: Saisonstart und WM-Vorfreude

16 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Die DSV-Athleten starten in die neue Saison: Maria Höfl-Riesch hofft auf einen gelungenen Start in Sölden, Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg peilt sogar WM-Gold an. Felix Neureuther möchte vor allem Konstanz in seine Leistungen bringen. Maria Höfl-Riesch hält das Vorhaben ihrer Konkurrentin Lindsey Vonn, bei den Männern zu starten, nicht für einen PR-Gag. Sie traut es der Amerikanerin durchaus zu.
O-Ton 1 Maria Höfl-Riesch, Doppel-Olympiasiegerin Ski-alpin

- "Sölden ist immer ein zwiegespaltenes Gefühl"

- "Man freut sich, dass es los geht: Sölden ist immer toll. Aber es ist der erste Gradmesser, man weiß nicht, wo man steht"

O-Ton 2 Maria Höfl-Riesch

- "Ich habe dort in den letzten Jahren nichso gut abgeschnitten"

- "Ich habe zumindest gute Durchgänge gefahren, jetzt wäre das Ziel, zwei gute Durchgänge zu fahren"

O-Ton 3 Viktoria Rebensburg, Olympiasiegerin im Riesenslalom

- "Meine persönlichen Ziele: Es steht die WM an, das ist das absolute Highlight der Saison"

- "Natürlich möchte ich da eine Medaille gewinnen, am liebsten natürlich die Goldene"

- "Man kann so etwas nicht planen"

O-Ton 4 Viktoria Rebensburg

- "In den Speed-Disziplinen bin ich letztes Jahr zu oft ausgeschieden"

- "Versuche daran zu arbeiten, dass ich da öfter durch komme"

O-Ton 5 Felix Neureuther, Ski-Rennläufer

- "Es steht eine Riesen-WM an, das ist das absolute Highlight"

- "Ich will den nächsten Schritt machen und konstanter fahren"

- "Genau so schnell wäre gut, aber Hauptsache konstant"

O-Ton 6 Maria Höfl-Riesch

- (über das Vorhaben von Lindsey Vonn, bei den Männern zu starten) "Ich denke schon, dass sie es machen wird, wenn die FIS das genehmigt"

"Ich denke nicht, dass es ein PR-Gag ist"

- "Wird es als Training für kommende Abfahrtsrennen nutzen"

- "Glaube nicht, dass sie es nötig hätte"

- "Lassen wir uns überraschen"

SID xjs jm

0 Kommentare