DAX Check: "Startschuss für tiefere Kurse"

6 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Weltweit dunkle Wolken am Konjunkturhimmel haben den deutschen Aktienmarkt am Freitag deutlich ins Minus gedrückt. Er knüpfte an die Verluste der beiden vorangegangenen Tage an. Der Dax stand um die Mittagszeit 2,06 Prozent tiefer bei 6.135 Punkten - auf seinem Tagestief bei 6.117 Punkten zeigte er sich so schwach wie seit Mitte Januar nicht mehr.

Damit steuert der Leitindex, der bereits am Donnerstag wegen schwacher US-Daten leichter geschlossen und damit im Mai insgesamt mehr als sieben Prozent eingebüßt hatte, zudem auf einen Wochenverlust von mehr als drei Prozent zu. Der MDax verlor am Freitag 2,21 Prozent auf 9.923 Punkte und der TecDax gab um 1,94 Prozent auf 736 Punkte nach.
Als mittelfristige Ziele für den DAX sieht unser heutiger Experte Jan Philipp Gericke nach dem bisherigen DAX-Verlauf die Marken von 5.800-5.700 Punkte. Worauf man nun achten sollte, welche Widerstände eine Rolle spielen, das erfahren Sie in diesem Video.

Der Trading-Tipp für heute: Turbo-Put auf DAX (Emittent: DZ Bank, WKN: DZ8Z2J)
DAX

0 Kommentare