Fink: "Man muss sehen wer im Abstiegskampf steckt."

7 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Der Hamburger SV muss nach dem desolaten Auftritt beim 0:4 (0:2) bei 1899 Hoffenheim mehr denn je um den Klassenerhalt bangen. Die Profis wollten ihre Leistung nicht kommentieren und schwiegen lieber. Dafür spricht Trainer Thorsten Fink über den Abstiegskampf und einen Stürmer, der mit 31 zu alt für drei Spiele in sechs Tagen ist.

0 Kommentare