DAX Check: "Leitindex ist etwas überkauft"

2 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Nach gemischt ausgefallenen weltweiten Konjunkturdaten hat der DAX am Donnerstag seine Vortagsgewinne wieder eingebüßt. Der deutsche Leitindex gab zur Mittagszeit um 0,46 Prozent auf 7.357 Punkte nach. Als Belastung wurde am Markt vor allem auf schwache Konjunktursignale aus Asien verwiesen, wohingegen europäische Einkaufsmanagerindizes kein eindeutiges Bild ergeben hätten. Der TecDax verlor am Donnerstagmittag 0,26 Prozent auf 810 Punkte. Der MDax lag nur knapp mit 0,03 Prozent im Minus bei 11.120 Punkten.

Obwohl er den DAX ein bisschen überkauft einschätzt, sieht unser heutiger Experte Jan Philipp Gericke die Marke von 7.600 als schaffbar. Heute unterstützt die Marke bei 7.400 Punkten den Leitindex. Wie es weitergehen könnte und wie der Anleger am besten reagiert, das erfahren Sie in dieser Ausgabe des DAF DAX Check.
Der Trading-Tipp für heute: Open End Turbo auf DAX (WKN: TB3ZPG, Emittent: HSBC Trinkaus)

0 Kommentare