Sarkozy und Cameron in Libyen

Probieren Sie unseren neuen Player aus
Castaclip

von Castaclip

9
0 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Als erste ausländische Staats- und Regierungschefs seit dem Sturz des langjährigen Machthabers Muammar el Gaddafi sind der französische Präsident Nicolas Sarkozy und der britische Premierminister David Cameron nach Libyen gereist. In Tripolis rief Sarkozy die Libyer zur Versöhnung auf. Frankreich und Großbritannien waren die treibenden Kräfte hinter dem internationalen Militäreinsatz in Libyen, der maßgeblich zu Gaddafis Sturz beigetragen hat.

0 Kommentare