Advertising Console

    Blutspuren in Treimsa: Einwohner schildern Massaker in Syrien

    Erneut posten
    30 Aufrufe
    Blutspuren an Hauswänden und Einrichtungsgegenständen zeugen in Treimsa von dem Massaker, das syrische Soldaten und Milizionäre vergangene Woche in der zentralsyrischen Stadt verübt haben sollen. Verantwortlich für die Angriffe machen die Bewohner die regierungstreue Schabiha-Miliz und die Armee von Präsident Baschar al-Assad. Bewaffnete Milizionäre sollen die Häuser systematisch durchkämmt und die Bewohner ermordet haben. Krater und große Einschusslöcher legen auch den Einsatz schwerer Waffen nahe.