Grip: Eine kleine Reifengeschichte

Cars24TV

von Cars24TV

2
16 Aufrufe
  • Informationen
  • Export
  • Hinzufügen zu
Von wegen gute alte Zeit: Auto fahren bedeutet zu Anfang mehr Rollen als Fahren. Man holpert auf Blattfedern
über Feldwege, die Reifen sind meist aus Vollgummi. Der Vollgummi-Ring wird durch einen Schlauch ersetzt. Damit der eine Weile hält und nicht runterrutscht, wird
er mit Baumwoll-Stoff ummantelt; schon federt das Rad.
Es folgt der Mantel aus Gummi mit einer einvulkanisierten Stofflage.
Dies machte den Reifen unempfindlicher – wichtig in Zeiten von schlechten Straßen und gefährlich
rumliegenden Pferdehufnägeln.

0 Kommentare