Advertising Console

    Touristenmagnet Mont Saint-Michel wird wieder zur Insel

    Erneut posten
    72 Aufrufe
    Jahrhundertelang haben sich Sand und Sedimente am Mont Saint-Michel abgelagert - jetzt soll das Weltkulturerbe seinen maritimen Charakter zurückbekommen. Zwei Projekte sind angelaufen, damit Frankreichs drittgrößte Touristen-Attraktion an der Grenze zwischen Normandie und Bretagne wieder zur Insel wird. Mit dem Auto ist der Burgberg seit Ende April nicht mehr direkt zu erreichen.